Ob in Krankenhäusern, Pflegeheimen, komplexen Bürogebäuden, oder einfachen Wohngebäuden, bei Anlagen mit ausgedehnten Rohrnetzen ist die Einhaltung der Hygiene-Standards nach den geltenden Richtlinien oberstes Gebot. Diesem muss bereits in der Planungsphase stets Rechnung getragen werden .

Exakter und bedarfsgerechter Bemessung von Warmwasser-Verteilanlagen mit Zirkulationsleitungen nach DVGW ArbBl. 553/554 ist höchste Priorität beizumessen, um nach dem Stand der Technik Verkeimungen (Legionellen-wachstum) in Trinkwasseranlagen auszuschließen

Im Zuge unserer Projektierung werden, wie auch bei Heizungsanlagen, sowohl Trinkwasser- als auch Brauch- u. Schmutzwasseranlagen, praxisnah dimensioniert und hydraulisch optimiert.
Der Einsatz von Regenwassernutzungsanlagen wird nach Bedarf beurteilt und im Falle einer wirtschaftlichen Amortisation exakt dimensioniert.